FRA  |  DEU  |  ENG  |  ITA
hydraulische Drehverteiler für Kettenbagger

Kettenbagger

Robuste und langlebige hydraulische Drehverteiler für Kettenbagger, die so ausgelegt sind, dass sie der schweren Arbeit von Erdbewegungsmaschinen Stand halten können.

WEITER
Drehdurchführungen für Geländekräne

Geländekräne

Drehdurchführungen für Geländekräne, die durch hohe Anzahl von Durchgängen charakterisiert und geeignet für die Übertragung verschiedener Flüssigkeiten sind.

WEITER
Drehverteiler für rotierende Teleskoplader

Rotierende Teleskoplader

Komplexe Drehverteiler für rotierende Teleskoplader, die mit elektrischen Schleifringen für die Übertragung von Leistungs- und CAN BUS-Signalen ausgestattet sind.

WEITER
Drehverteiler für Hubarbeitsbühnen

Hubarbeitsbühnen

Hydraulische Drehverteiler für Teleskop-Hubarbeitsbühnen, die stets mit einer elektrischen Hochleistungsanwendung ausgestattet oder zumindest dafür vorgerüstet sind.

WEITER
INFO ANFORDERN

ALA OFFICINE SPA
Località Ponte del Cantone, 5
25010 Pozzolengo (BS) - ITALY

Phone: +39 030 918223
Telefax: +39 030 918576
info@alaofficine.it

Brescia Chamber of Commerce No. 206463
Brescia R.E.A. No. 12005
Taxpayer's code 00629240177
VAT No.: 00573680980

Der Ethikkodex beschreibt die Leitlinien für die Erreichung von Zielen im Zusammenhang mit...
Lesen Sie mehr »
DOWNLOAD PDF
ALA OFFICINE SPA erhielt im Jahr 1996 erstmalig die Zertifizierung ihres Qualitätsmanagementsystems gemäß Norm UNI EN ISO 9001...
Lesen Sie mehr »
ALA OFFICINE hersteller von drehdurchführung
NEWS
INTERMAT 2021
We will be present at the Intermat 2021 international exhibition in Paris from 19 to 24 April 2021.
Lesen Sie mehr »
SAMOTER 2020 POSTPONED
SaMoTer will be postponed to 3 to 7 March 2021 in Verona. We are waiting for you!
Lesen Sie mehr »
ALA OFFICINE
OUR VISION
Orientamento al cliente

Leadership

Attenzione al personale

Approccio per processi

Miglioramento continuo

Decisioni basate sulle evidenze

Rapporto con i fornitori
Lesen Sie mehr »

GESCHICHTE

Eine Erfolgsgeschichte.

1974 wird das Unternehmen ALA OFFICINE SNC SNC gegründet, das in der Herstellung von Formen für die Blechbearbeitung und Herstellung von industriellen Anlagen spezialisiert ist.

1977 beginnt das Unternehmen mit der Herstellung von öldynamischen Verteilern und wird nach nur einem Jahr der zweitgrößte Hersteller Italiens von öldynamischen Drehverteilern für Landwirtschaftsmaschinen.

1978 erhält ALA OFFICINE den ersten industriellen Auftrag und beginnt damit, auch auf dem Markt der Arbeitsmaschinen Fuß zu fassen.

1980 baut das Unternehmen seine Marktpräsenz in Europa aus. Aufgrund seiner Erfolge verlässt es jede andere Art der Produktion und widmet sich von nun an ausschließlich der Konstruktion von öldynamischen Drehverteilern aus eigener Entwicklung.

1986 errichtet es seinen neuen Hauptsitz in Pozzolengo (Brescia), in der Località Ponte del Cantone 5: eine Niederlassung, die sich über eine Fläche von 5.000 Quadratmetern erstreckt, von denen 2.200 überdacht sind.

1998 erste Erweiterung der Produktion, die auf 4.500 Quadratmetern geht

2001 ändert das Unternehmen seinen Namen in ALA OFFICINE SPA.

2002 erweitert die Gesellschaft ihre Produktionsfläche auf 8.500 Quadratmeter.

2003 erhält es die Zertifizierung seines Qualitätsmanagementsystems gemäß der Norm UNI EN ISO 9001: 2000 (Vision 2000). Im selben Jahr beginnt das Unternehmen mit der Entwicklung eines neuen Verfahrens für die Produktion seiner Verteiler: Es installiert Arbeitsinseln, die mehrere Bearbeitungen in einem Schritt ermöglichen.

2007 eröffnet ALA eine neue, 2.500 Quadratmeter große Niederlassung neben der bereits bestehenden und erweitert seine überdachte Produktionsfläche somit auf insgesamt 11.000 Quadratmeter.

2008 stellt die Gesellschaft ihr neues EDV-System für die Überwachung und Verwaltung des Produktionsfortschritts durch eine Software der neusten Generation vor, die speziell für ALA OFFICINE konzipiert wurde.

2010 ALA OFFICINE SPA ruft ein ehrgeiziges Projekt zur Neustrukturierung seiner Produktion auf Grundlage der Konzepte der Lean-Production und der 5-S-Methode ins Leben. Das Projekt zielt darauf ab, die Logistik und die Arbeitsabläufe in der Produktion weiterzuentwickeln und zu verbessern.